fbpx

Tinnitus-
Symptome

Erfahren Sie, wie sich Tinnitus anhört, wie er
sich äußert und warum es wichtig ist, die
Beschwerden zu lindern und zu bewältigen.

Ist Tinnitus eine Krankheit?

Medizinisch wird Tinnitus nicht als Krankheit, sondern als Symptom betrachtet. Es ist jedoch verständlich, dass sich chronischer Tinnitus für die meisten Betroffenen wie eine Krankheit anfühlt.

Viele Menschen, die an chronischem Tinnitus leiden, beschreiben eine Beeinträchtigung ihres psychischen Wohlbefindens, ihrer sozialen Beziehungen und ihrer Teilnahme am täglichen Leben.

Symptome von Tinnitus

Symptome von Tinnitus

Tinnitus wird häufig mit Hörproblemen in Verbindung gebracht und kann in der Tat ein Symptom für einen Hörverlust sein. Er kann aber auch über Nacht auftreten, ohne dass es eine eindeutige Ursache gibt.

Es ist schwierig zu definieren, wo sich das Geräusch befindet – ob es im Kopf, in den Ohren, auf der Stirn oder ähnlichem ist.

Das Klangbild und die Intensität sind ebenso vielfältig. Ein und dieselbe Person kann in manchen Situationen stark betroffen sein und in anderen das Geräusch als nur schwach empfinden. Dies hängt in der Regel mit der Umgebung zusammen, in der man sich befindet und mit dem, was man gerade tut. Tinnitus wird oft deutlicher wahrgenommen, wenn man sich in einer sehr ruhigen Umgebung befindet und sich auf etwas konzentriert, z. B. auf das Lesen eines Buches.

Wie klingt ein Tinnitus?

Tinnitus ist eine unsichtbare Störung, die für andere kaum nachzuvollziehen ist, da nur die Betroffenen selbst die Symptome wahrnehmen. Um anderen zu helfen, das Problem zu verstehen, ist es nützlich, das störende Geräusch mit vertrauten Geräuschen zu vergleichen, wie z. B. diesen:

Rauschen

wie das ständige Geräusch eines altmodischen Testbildes im Fernsehen

Duschgeräusche

das Geräusch einer Dusche oder das Öffnen einer Mineralwasserflasche

Summen

der Klang von Insekten, die nahe am Ohr fliegen

Geräusche des Zischens

das Geräusch eines Reifens, bei dem Luft entweicht

Knistern

ähnlich dem Geräusch eines Feuers oder zerknüllten Papiers

Windgeräusche

starker Wind oder das Geräusch eines in der Luft flatternden Drachens

Pfeifen

erinnert an das Geräusch eines kochenden Teekessels

Klingeln

kann wie ein altmodischer Wecker oder ein altes Telefon klingen

Zirpen

vergleichbar mit dem zirpenden Geräusch eines Grashüpfers oder ständigem Finger-Schnippen

Piepen

wie beispielsweise von einem Feuermelder

Persönliche Tinnitus-Beratung

Wenn Sie Tinnitus-Symptome bei sich feststellen, sollten Sie unbedingt
einen Hörspezialisten aufsuchen. Tinnitus kann u. a. zu Schlaflosigkeit,
Ärger, Stress und Angstzuständen führen. Darüber hinaus verursacht
Tinnitus oftmals irreparable Hörverluste, weshalb der Zustand so
schnell wie möglich untersucht und behoben werden sollte.

FAQ über Tinnitus