fbpx

Tinnitus-
Hörgeräte

Mit speziellen Hörgeräten das Hörerlebnis verbessern und
die Wahrnehmung von Tinnitus verringern.

Hörgeräte mit Tinnitus-Funktion

Tinnitus-Hörgeräte können auf doppelte Weise helfen: Einerseits wird ein bestehender Hörverlust korrigiert. Andererseits erzeugt das Gerät ein dezentes Geräusch, wodurch mit dem Tinnitus verbundene Beschwerden kaschiert und gelindert werden. Dieses Geräusch lenkt Ihr Gehirn vom Tinnitus ab, sodass dieses als schwächer und weniger störend empfunden wird. Diesen Vorgang nennt man Geräuschverschleierung.

Wir empfehlen Tinnitus-Hörgeräte vor allem für Menschen, die sowohl einen Hörverlust als auch Tinnitus haben. Es ist aber auch möglich, Tinnitus-Patienten ohne bestehenden Hörverlust durch eine Klangtherapie mit Tinnitus-Hörgeräten zu entlasten. Die meisten Menschen bestätigen durch eine solche Behandlung eine deutliche Linderung der Symptome. Da Tinnitus nicht zu 100 % geheilt oder beseitigt werden kann, ist es wichtig, die Belastung auf ein Minimum zu reduzieren. Hörgeräte mit Tinnitus-Funktion können hierfür eine sehr gute Lösung sein.

Vorteile von Tinnitus-Hörgeräten

Lindern Tinnitus-Symptome

Bieten eine perfekte Passform

Sorgen für optimale Klangqualität

Werden individuell an Gehör und Beschwerden angepasst

Unterstützen moderne Tinnitus-Behandlungen

Wie werden Hörgeräte bei Tinnitus eingesetzt?

Wie werden Hörgeräte bei Tinnitus eingesetzt?

Circa 80 % der Tinnitus-Patienten haben auch einen zugrunde liegenden Hörverlust. Hörgeräte mit Tinnitus-Funktion sind für diese Menschen besonders geeignet, vor allem, weil Tinnitus-Hörgeräte nicht nur den Hörverlust korrigieren, sondern auch eine Klangtherapie umsetzen.

Hörgeschädigte nehmen einen zusätzlichen Tinnitus oft stärker wahr, als Tinnitus-Betroffene mit gesundem Gehör. Das liegt daran, dass die Umgebungsgeräusche durch ein schlechtes Gehör weniger wahrgenommen werden und der Tinnitus somit stärker in den Vordergrund rückt.

Wenn der Hörverlust durch eine individuelle Hörgeräte-Konfiguration korrigiert wird, bessert sich der Tinnitus häufig. Zur weiteren Erleichterung kann eine Klangtherapie aktiviert werden, um ein ausgeglicheneres Hörspektrum zu erreichen. Bei dieser Therapie wird vom Hörgerät ein leises Rauschen abgegeben, welches das Gehirn vom Tinnitus ablenkt. Diese Funktion sollte vor allem in ruhigen Situationen verwendet werden, in denen es wenige oder keine Hintergrundgeräusche gibt, die eine natürliche Ablenkung erzeugen.

Welche Hörgerätemodelle eignen
sich bei Tinnitus?

Welche Hörgerätemodelle eignen
sich bei Tinnitus?

Sinitone bietet Ihnen eine große Auswahl an Hörgeräten mit spezieller Tinnitus-Funktion. Unsere Hörgeräteakustiker stimmen die Geräte individuell auf den Träger ab, sodass der maximale Nutzen entsteht.

Hörgerätemodelle für Tinnitus-Patienten sollten so offen wie möglich gestaltet sein. Dies liegt daran, dass die Tinnitus-Wahrnehmung zunimmt, wenn der Gehörgang vollständig verschlossen ist. Deshalb empfehlen wir bei Tinnitus grundsätzlich, auf ein Hinter-dem-Ohr-Gerät zu setzen.

Mehr über Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte

Jetzt Termin zur
kostenlosen Tinnitus-
Beratung buchen

Vereinbaren Sie einen Termin mit Sinitone und erhalten Sie eine
kostenlose und unverbindliche Tinnitus-Beratung in Ihrer gewohnten
Umgebung durch einen unserer professionellen Hörakustiker.

Sie können uns telefonisch unter der Nummer 0800 780 2000 oder
per Mail an info@sinitone.de erreichen.

FAQ über Tinnitus-
Hörgeräte